Über uns

Die Kunst zu lieben besteht vor allem darin,
sich nahe zu sein, ohne sich zu nahe zu treten,
sich täglich zu sehen, ohne alltäglich zu werden,
eins zu werden und doch zwei zu bleiben.

Jochen Mariss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.